Pflanzenheilkunde

Der Einsatz von Heilpflanzen ist weltweit verbreitet und so alt wie die Menschheit: Pflanzen wurden und werden sowohl als Nahrungsmittel als auch Heilmittel von den Menschen genutzt und gezielt eingesetzt. Die Anwendung von Heilpflanzen bei Krankheitszuständen ist auch in unserem Kulturkreis eine der ältesten Formen medizinischer Behandlung.

Die Anwendung von Heilpflanzen kann als Tinktur, Teerezept, Salben, Präparat o.ä. erfolgen.

Akute und chronische Krankheiten können mit Heilpflanzen behandelt werden. Auch dem Entstehen von Krankheiten kann mit der Anwendung von Heilpflanzen vorgebeugt werden.

Die Basis einer Behandlung mit Heilpflanzen bildet meist ein individuelles Teerezept, das mit Hilfe der Augendiagnose erstellt wird. Dies berücksichtigt sowohl die aktuellen Symptome als auch den Menschen in seiner körperlichen, geistigem und seelischen Ganzheit. Die individuellen Teerezepte bestehen aus einer Kombination von 8-12 Heilpflanzen, die eine sanfte und gezielte Wirkung ermöglichen.